News

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Neuigkeiten über die Borgward Group GmbH.

BORGWARD BX5: Marktstart in China

Borgward BXi7 fährt elektrisch

Borgward präsentiert auf der diesjährigen Auto Shanghai (21.-28. April 2017) mit dem BXi7 ein SUV mit reinelektrischem Antrieb. Im seriennahen Concept Car wird das beeindruckende Potenzial der sowohl für SUV wie Limousinen geeigneten Elektroantriebsplattform Borgward ePROPULSION besonders deutlich. Die Batterie überzeugt mit hoher Energiedichte, ermöglicht dem BXi7 eine Reichweite bis zu 500 Kilometer und ist an einer Schnellladestation innerhalb von 30 Minuten bis 80 Prozent aufgeladen.

BXi7-01
BXi7-02
BXi7-03
Bxi7-04

Jeweils ein E-Motor an der Vorder- und Hinterachse machen das SUV zu einem Allradler, zusammen leisten die Motoren 200 kW / 272 PS, und bieten ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 6,5 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Hoher Bedienkomfort garantiert die ePROPULSION-App für das Smartphone. Sie ermöglicht beispielsweise das Vorkonditionieren von Antriebssystem und Innenraum, die intelligente Steuerung verschiedener Ladefunktionen oder die Statusabfrage von Reichweite, verbleibender Ladezeit oder Innenraumtemperatur

Das charakteristische Erscheinungsbild des Borgward BXi7 in der Lackierung LIGHTNING BLUE spiegelt den frischen, zukunftsorientierten Spirit von Borgward E-PROPULSION wieder. Im exklusiven Design zeigen sich hier die Dachreling mit fließendem Übergang in den Dachspoiler, Front- und Heckstoßfänger, Heckdiffusor sowie die aerodynamisch optimierten Räder. Hinzu kommen blaue Farbapplikationen in SKY COLOUR und eine eigenständige Signatur des LED-Tagfahrlichts.

Den Innenraum werten große Zierelemente in LIGHTNING BLUE, dezente Zierleisten oder die Borgward typische Rhombensteppung der Sitze in SKY COLOUR auf. Betont wird das elegant-sportliche Ambiente durch den neu gestalteten Wählhebel in der Mittelkonsole oder die großflächigen LCD-Displays.

Bremen wird weltweites Zentrum der Borgward Elektromobilität

Wie bereits im Herbst 2016 angekündigt entsteht in der Hansestadt das weltweite Kompetenzzentrum in Sachen Elektromobilität der Borgward Group AG. Auf dem 140.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Weser entstehen neben der Produktionsstätte für Fahrzeuge mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb eine Teststrecke, ein Markenstudio und ein Auslieferungszentrum. Baubeginn wird Anfang 2018 sein, der Produktionsstart ist für das Frühjahr 2019 geplant, die Kapazität liegt bei 50.000 Fahrzeugen jährlich.

Borgward BX5: Premiere in China

Borgward BXi7 fährt elektrisch

Borgward präsentiert auf der diesjährigen Auto Shanghai (21.-28. April 2017) mit dem BXi7 ein SUV mit reinelektrischem Antrieb. Im seriennahen Concept Car wird das beeindruckende Potenzial der sowohl für SUV wie Limousinen geeigneten Elektroantriebsplattform Borgward ePROPULSION besonders deutlich. Die Batterie überzeugt mit hoher Energiedichte, ermöglicht dem BXi7 eine Reichweite bis zu 500 Kilometer und ist an einer Schnellladestation innerhalb von 30 Minuten bis 80 Prozent aufgeladen.

BXi7-01
BXi7-02
BXi7-03
Bxi7-04

Jeweils ein E-Motor an der Vorder- und Hinterachse machen das SUV zu einem Allradler, zusammen leisten die Motoren 200 kW / 272 PS, und bieten ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 6,5 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Hoher Bedienkomfort garantiert die ePROPULSION-App für das Smartphone. Sie ermöglicht beispielsweise das Vorkonditionieren von Antriebssystem und Innenraum, die intelligente Steuerung verschiedener Ladefunktionen oder die Statusabfrage von Reichweite, verbleibender Ladezeit oder Innenraumtemperatur

Das charakteristische Erscheinungsbild des Borgward BXi7 in der Lackierung LIGHTNING BLUE spiegelt den frischen, zukunftsorientierten Spirit von Borgward E-PROPULSION wieder. Im exklusiven Design zeigen sich hier die Dachreling mit fließendem Übergang in den Dachspoiler, Front- und Heckstoßfänger, Heckdiffusor sowie die aerodynamisch optimierten Räder. Hinzu kommen blaue Farbapplikationen in SKY COLOUR und eine eigenständige Signatur des LED-Tagfahrlichts.

Den Innenraum werten große Zierelemente in LIGHTNING BLUE, dezente Zierleisten oder die Borgward typische Rhombensteppung der Sitze in SKY COLOUR auf. Betont wird das elegant-sportliche Ambiente durch den neu gestalteten Wählhebel in der Mittelkonsole oder die großflächigen LCD-Displays.

Bremen wird weltweites Zentrum der Borgward Elektromobilität

Wie bereits im Herbst 2016 angekündigt entsteht in der Hansestadt das weltweite Kompetenzzentrum in Sachen Elektromobilität der Borgward Group AG. Auf dem 140.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Weser entstehen neben der Produktionsstätte für Fahrzeuge mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb eine Teststrecke, ein Markenstudio und ein Auslieferungszentrum. Baubeginn wird Anfang 2018 sein, der Produktionsstart ist für das Frühjahr 2019 geplant, die Kapazität liegt bei 50.000 Fahrzeugen jährlich.

Saison 2016 - Triple für BORGWARD

Borgward BXi7 fährt elektrisch

Borgward präsentiert auf der diesjährigen Auto Shanghai (21.-28. April 2017) mit dem BXi7 ein SUV mit reinelektrischem Antrieb. Im seriennahen Concept Car wird das beeindruckende Potenzial der sowohl für SUV wie Limousinen geeigneten Elektroantriebsplattform Borgward ePROPULSION besonders deutlich. Die Batterie überzeugt mit hoher Energiedichte, ermöglicht dem BXi7 eine Reichweite bis zu 500 Kilometer und ist an einer Schnellladestation innerhalb von 30 Minuten bis 80 Prozent aufgeladen.

BXi7-01
BXi7-02
BXi7-03
Bxi7-04

Jeweils ein E-Motor an der Vorder- und Hinterachse machen das SUV zu einem Allradler, zusammen leisten die Motoren 200 kW / 272 PS, und bieten ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 6,5 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Hoher Bedienkomfort garantiert die ePROPULSION-App für das Smartphone. Sie ermöglicht beispielsweise das Vorkonditionieren von Antriebssystem und Innenraum, die intelligente Steuerung verschiedener Ladefunktionen oder die Statusabfrage von Reichweite, verbleibender Ladezeit oder Innenraumtemperatur

Das charakteristische Erscheinungsbild des Borgward BXi7 in der Lackierung LIGHTNING BLUE spiegelt den frischen, zukunftsorientierten Spirit von Borgward E-PROPULSION wieder. Im exklusiven Design zeigen sich hier die Dachreling mit fließendem Übergang in den Dachspoiler, Front- und Heckstoßfänger, Heckdiffusor sowie die aerodynamisch optimierten Räder. Hinzu kommen blaue Farbapplikationen in SKY COLOUR und eine eigenständige Signatur des LED-Tagfahrlichts.

Den Innenraum werten große Zierelemente in LIGHTNING BLUE, dezente Zierleisten oder die Borgward typische Rhombensteppung der Sitze in SKY COLOUR auf. Betont wird das elegant-sportliche Ambiente durch den neu gestalteten Wählhebel in der Mittelkonsole oder die großflächigen LCD-Displays.

Bremen wird weltweites Zentrum der Borgward Elektromobilität

Wie bereits im Herbst 2016 angekündigt entsteht in der Hansestadt das weltweite Kompetenzzentrum in Sachen Elektromobilität der Borgward Group AG. Auf dem 140.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Weser entstehen neben der Produktionsstätte für Fahrzeuge mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb eine Teststrecke, ein Markenstudio und ein Auslieferungszentrum. Baubeginn wird Anfang 2018 sein, der Produktionsstart ist für das Frühjahr 2019 geplant, die Kapazität liegt bei 50.000 Fahrzeugen jährlich.

Anders Warming wird Vorstand Design bei der Borgward Group AG

Borgward BXi7 fährt elektrisch

Borgward präsentiert auf der diesjährigen Auto Shanghai (21.-28. April 2017) mit dem BXi7 ein SUV mit reinelektrischem Antrieb. Im seriennahen Concept Car wird das beeindruckende Potenzial der sowohl für SUV wie Limousinen geeigneten Elektroantriebsplattform Borgward ePROPULSION besonders deutlich. Die Batterie überzeugt mit hoher Energiedichte, ermöglicht dem BXi7 eine Reichweite bis zu 500 Kilometer und ist an einer Schnellladestation innerhalb von 30 Minuten bis 80 Prozent aufgeladen.

BXi7-01
BXi7-02
BXi7-03
Bxi7-04

Jeweils ein E-Motor an der Vorder- und Hinterachse machen das SUV zu einem Allradler, zusammen leisten die Motoren 200 kW / 272 PS, und bieten ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 6,5 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Hoher Bedienkomfort garantiert die ePROPULSION-App für das Smartphone. Sie ermöglicht beispielsweise das Vorkonditionieren von Antriebssystem und Innenraum, die intelligente Steuerung verschiedener Ladefunktionen oder die Statusabfrage von Reichweite, verbleibender Ladezeit oder Innenraumtemperatur

Das charakteristische Erscheinungsbild des Borgward BXi7 in der Lackierung LIGHTNING BLUE spiegelt den frischen, zukunftsorientierten Spirit von Borgward E-PROPULSION wieder. Im exklusiven Design zeigen sich hier die Dachreling mit fließendem Übergang in den Dachspoiler, Front- und Heckstoßfänger, Heckdiffusor sowie die aerodynamisch optimierten Räder. Hinzu kommen blaue Farbapplikationen in SKY COLOUR und eine eigenständige Signatur des LED-Tagfahrlichts.

Den Innenraum werten große Zierelemente in LIGHTNING BLUE, dezente Zierleisten oder die Borgward typische Rhombensteppung der Sitze in SKY COLOUR auf. Betont wird das elegant-sportliche Ambiente durch den neu gestalteten Wählhebel in der Mittelkonsole oder die großflächigen LCD-Displays.

Bremen wird weltweites Zentrum der Borgward Elektromobilität

Wie bereits im Herbst 2016 angekündigt entsteht in der Hansestadt das weltweite Kompetenzzentrum in Sachen Elektromobilität der Borgward Group AG. Auf dem 140.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Weser entstehen neben der Produktionsstätte für Fahrzeuge mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb eine Teststrecke, ein Markenstudio und ein Auslieferungszentrum. Baubeginn wird Anfang 2018 sein, der Produktionsstart ist für das Frühjahr 2019 geplant, die Kapazität liegt bei 50.000 Fahrzeugen jährlich.

Das sitzt: Joint-venture mit Faurecia

Borgward BXi7 fährt elektrisch

Borgward präsentiert auf der diesjährigen Auto Shanghai (21.-28. April 2017) mit dem BXi7 ein SUV mit reinelektrischem Antrieb. Im seriennahen Concept Car wird das beeindruckende Potenzial der sowohl für SUV wie Limousinen geeigneten Elektroantriebsplattform Borgward ePROPULSION besonders deutlich. Die Batterie überzeugt mit hoher Energiedichte, ermöglicht dem BXi7 eine Reichweite bis zu 500 Kilometer und ist an einer Schnellladestation innerhalb von 30 Minuten bis 80 Prozent aufgeladen.

BXi7-01
BXi7-02
BXi7-03
Bxi7-04

Jeweils ein E-Motor an der Vorder- und Hinterachse machen das SUV zu einem Allradler, zusammen leisten die Motoren 200 kW / 272 PS, und bieten ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 6,5 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Hoher Bedienkomfort garantiert die ePROPULSION-App für das Smartphone. Sie ermöglicht beispielsweise das Vorkonditionieren von Antriebssystem und Innenraum, die intelligente Steuerung verschiedener Ladefunktionen oder die Statusabfrage von Reichweite, verbleibender Ladezeit oder Innenraumtemperatur

Das charakteristische Erscheinungsbild des Borgward BXi7 in der Lackierung LIGHTNING BLUE spiegelt den frischen, zukunftsorientierten Spirit von Borgward E-PROPULSION wieder. Im exklusiven Design zeigen sich hier die Dachreling mit fließendem Übergang in den Dachspoiler, Front- und Heckstoßfänger, Heckdiffusor sowie die aerodynamisch optimierten Räder. Hinzu kommen blaue Farbapplikationen in SKY COLOUR und eine eigenständige Signatur des LED-Tagfahrlichts.

Den Innenraum werten große Zierelemente in LIGHTNING BLUE, dezente Zierleisten oder die Borgward typische Rhombensteppung der Sitze in SKY COLOUR auf. Betont wird das elegant-sportliche Ambiente durch den neu gestalteten Wählhebel in der Mittelkonsole oder die großflächigen LCD-Displays.

Bremen wird weltweites Zentrum der Borgward Elektromobilität

Wie bereits im Herbst 2016 angekündigt entsteht in der Hansestadt das weltweite Kompetenzzentrum in Sachen Elektromobilität der Borgward Group AG. Auf dem 140.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Weser entstehen neben der Produktionsstätte für Fahrzeuge mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb eine Teststrecke, ein Markenstudio und ein Auslieferungszentrum. Baubeginn wird Anfang 2018 sein, der Produktionsstart ist für das Frühjahr 2019 geplant, die Kapazität liegt bei 50.000 Fahrzeugen jährlich.

Impressionen von der IAA 2015

Borgward BXi7 fährt elektrisch

Borgward präsentiert auf der diesjährigen Auto Shanghai (21.-28. April 2017) mit dem BXi7 ein SUV mit reinelektrischem Antrieb. Im seriennahen Concept Car wird das beeindruckende Potenzial der sowohl für SUV wie Limousinen geeigneten Elektroantriebsplattform Borgward ePROPULSION besonders deutlich. Die Batterie überzeugt mit hoher Energiedichte, ermöglicht dem BXi7 eine Reichweite bis zu 500 Kilometer und ist an einer Schnellladestation innerhalb von 30 Minuten bis 80 Prozent aufgeladen.

BXi7-01
BXi7-02
BXi7-03
Bxi7-04

Jeweils ein E-Motor an der Vorder- und Hinterachse machen das SUV zu einem Allradler, zusammen leisten die Motoren 200 kW / 272 PS, und bieten ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 6,5 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h.

Hoher Bedienkomfort garantiert die ePROPULSION-App für das Smartphone. Sie ermöglicht beispielsweise das Vorkonditionieren von Antriebssystem und Innenraum, die intelligente Steuerung verschiedener Ladefunktionen oder die Statusabfrage von Reichweite, verbleibender Ladezeit oder Innenraumtemperatur

Das charakteristische Erscheinungsbild des Borgward BXi7 in der Lackierung LIGHTNING BLUE spiegelt den frischen, zukunftsorientierten Spirit von Borgward E-PROPULSION wieder. Im exklusiven Design zeigen sich hier die Dachreling mit fließendem Übergang in den Dachspoiler, Front- und Heckstoßfänger, Heckdiffusor sowie die aerodynamisch optimierten Räder. Hinzu kommen blaue Farbapplikationen in SKY COLOUR und eine eigenständige Signatur des LED-Tagfahrlichts.

Den Innenraum werten große Zierelemente in LIGHTNING BLUE, dezente Zierleisten oder die Borgward typische Rhombensteppung der Sitze in SKY COLOUR auf. Betont wird das elegant-sportliche Ambiente durch den neu gestalteten Wählhebel in der Mittelkonsole oder die großflächigen LCD-Displays.

Bremen wird weltweites Zentrum der Borgward Elektromobilität

Wie bereits im Herbst 2016 angekündigt entsteht in der Hansestadt das weltweite Kompetenzzentrum in Sachen Elektromobilität der Borgward Group AG. Auf dem 140.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Weser entstehen neben der Produktionsstätte für Fahrzeuge mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb eine Teststrecke, ein Markenstudio und ein Auslieferungszentrum. Baubeginn wird Anfang 2018 sein, der Produktionsstart ist für das Frühjahr 2019 geplant, die Kapazität liegt bei 50.000 Fahrzeugen jährlich.