News

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Neuigkeiten über die Borgward Group AG.

Red Dot Award für Borgward BX5

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

Saison 2016 - Triple für BORGWARD

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

Video zur Pressekonferenz Bremen 26.10.2016

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

Weltpremiere für Concept Car mit innovativem Elektroantrieb

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

Das sitzt: Joint-venture mit Faurecia

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

Borgward errichtet Werk in Bremen - Rückkehr einer Legende

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

BORGWARD BX5: Marktstart in China

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

Borgward BX5: Premiere in China

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.

Anders Warming wird Vorstand Design bei der Borgward Group AG

Die Vorbereitungen für den Marktstart des Borgward BX7 in Europa sind einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Mit Unterstützung des TÜV Rheinland konnte der Stuttgarter Automobilhersteller Borgward Group AG die Typgenehmigung 2007/46/EG in der Fassung 2015/166 für die EU absolvieren. Damit sind die behördlichen Voraussetzungen geschaffen, den erfolgreichen Borgward SUV auch in den Ländern der EU anzubieten.

Der Borgward BX7 war entsprechend der globalen Ausrichtung des Unternehmens als Weltauto konzipiert worden und hatte zunächst alle Genehmigungen für den Verkaufsstart im Premierenland China erhalten. Dort feierte das SUV im vergangenen Jahr Premiere, bis heute sind rund 50.000 Modelle verkauft worden. Neben den Typgenehmigungen für China und die EU werden weitere Homologationen vorbereitet, unter anderem für den Wirtschaftsraum im Mittleren Osten, in Südamerika oder Russland.