BX7

BORGWARD BX7

LUXURIÖSES SUV MIT CHARAKTER

Der Borgward BX7 gehört zu dem weltweit populären Markt der Large-Mid-Size-SUVs und überzeugt mit einem souveränen Auftritt sowie innovativer Technik.

TECHNISCHE DATEN*


  • BX7 Abmessungen
    Borgward BX7
    Karosserie Viertüriges, 5/6/7-sitziges SUV, selbstragende und verstärkte Stahlleichtbaukarosserie mit Sicherheitsfahrgastzelle, energieabsorbierende Crashzonen vorn / hinten, Seitenaufprallschutz
    Länge mm 4.715
    Breite mm 1.911
    Höhe mm 1.690
    Radstand mm 2.760
    Spurweite v/h mm 1.610 / 1.610
    Leergewicht /
    Zuladung kg
    1740 / 462
    Laderaum
    min. / max. l
    545 / 1377 (5-/6-Sitzer)
    126/1257 (7-Sitzer)
    Anhängelast kg N.N.
    Sitzplätze 5/6/7
  • BX7 Antrieb
    Borgward BX7
    Motor Bauart / Zylinder Vierzylinder-Leichtmetall-Reihenmotor, Hochdruck-Direkteinspritzung mit Piezo-Injektoren, Turbolader mit Ladeluftkühler, variable Ventilsteuerung, EGR
    Hubraum cm3 1981
    Bohrung x Hub mm 82 x 93,8
    Leistung kW / PS bei U/min 165 / 224
    5.500
    Max. Drehmoment Nm bei U/min 300
    1.500-4.500
    Tankinhalt l 60
    Antrieb Permanenter Torque-on-demand-Allradantrieb mit elektronische gesteuerter Lamellenkupplung, ESP®, Traktionskontrolle, auf Wunsch elektronisch gesteuerte Hinterachsdifferentialsperre ELSD
    Getriebe Sechsstufiges Wandler-Automatikgetriebe
    Höchstgeschwindigkeit km/h 206
  • BX7 Fahrwerk
    Borgward BX7
    Vorderachse McPherson-Achse, Querlenker, Federbeine, Schraubenfedern, Gasdruckdämpfer, Querstabilisator
    Hinterachse Multilenker-Achse, Schraubenfedern, Gasdruckdämpfer
    Bremsanlage Scheibenbremse rundum, vorn innenbelüftet, ABS, EBD, Bremsassistent, elektrische Feststellbremse, Auto Hold
    Lenkung Elektromechanische Zahnstangenlenkung
    Räder / Reifen 8,5 J x 18 / 235/60 R 18, radspezifische Reifendruck-Kontrollanlage
*Daten für den asiatischen Markt, länderspezifische Änderungen bis zum Marktstart möglich!

DESIGN UND EXTERIEUR


Anspruchsvolle Eleganz, sportliche Dynamik und souveräne Präsenz prägen den Auftritt des Borgward BX7. Herausragende Designmerkmale sind der OCTAGON-Kühlergrill mit dem legendären Markenrhombus und die seitlichen Wing Lines. Beides gehört zur Design-DNA von Borgward, die unter dem Leitgedanken „Progressive Heritage“ steht. Neben dem selbstbewussten Auftritt überzeugt die BX7-Karosserie mit zahlreichen Komfortfeatures wie der elektrisch betätigten Heckklappe oder dem großflächigen Glasdach, das sich bis über die 2.Sitzreihe erstreckt.

INNENRAUM UND VARIABILITÄT


Innenraumgestaltung und Ausstattung des Borgward BX7 überzeugen auf einem Niveau, das normalerweise nur bei deutlich höheren und teureren Premium-Automobilklassen selbstverständlich ist. Auch das Interieur nimmt den Leitsatz „Progressive Heritage“ und vereint traditionelles Automobilhandwerk mit modernster Technik zu einem luxuriösen Wellness-Ambiente. Besonders das Spannungsfeld zwischen natürlichen Materialien wie der Lederausstattung mit der klassischen Borgward-Rhombensteppung und den innovativen Komponenten wie dem zentralen 12,3 Zoll-Media-Touchscreen überzeugt. Darüber hinaus betonen harmonische Farbkombinationen in Verbindung mit der präzisen Manufaktur-Verarbeitung das Luxusambiente, in dem sich die Insassen sofort heimisch fühlen. Je nach den individuellen Vorlieben wird sich der Borgward BX 7 mit fünf, sechs oder sieben Sitzplätzen konfigurieren lassen.

FARBEN UND MATERIALIEN


  • Bx7 Interieur 03
  • Bx7 Interieur 04
  • Bx7 Interieur 05

INFOTAINMENT


Intuitiver Bedienkomfort, modernstes Infotainment, hoher Vernetzungsgrad mit Internetzugang und umfangreiche Online-Services gehören zu den integralen Bestandteilen der Borgward-Markenphilosophie. Im BX7 bietet das B-Link Intelligent Connectivity System einen hohen Bedienkomfort. Der Fahrer hat die Wahl, ob er die Infotainment-Menüs je nach eigenen Vorlieben über die in der Mittelkonsole platzierten Direkteinsprungtasten, den Dreh-/Drücksteller oder den 12,3 Zoll Touchscreen aufrufen und bedienen möchte.

BX7 Infotainment

Der zentrale 12,3 Zoll große Touchscreen kann wie das Display eines Smartphones mit verschiedenen Fingergesten bedient werden und ist in Teilen frei programmierbar. Der Fahrer kann nach seinen Vorlieben entsprechende Bedienfelder anordnen

BX7 Mittelkonsole

Einfachste Bedienung des Infotainmentsystems erlaubt das Bedienfeld mit zentralem Dreh-/Drücksteller und den acht Direkteinsprungtasten.

BX7 Cockpit

Das zentral im Cockpit platzierte Farbdisplay mit fotorealistischer Darstellung informiert zuverlässig über den Betriebszustand des BX7 und wird mit verschiedenen Tasten oder Walzen im ergonomisch gestalteten Lenkrad gesteuert.

AKTIVE UND PASSIVE SICHERHEIT


Mit seinem umfassenden Sicherheitskonzept „B-Safe“ erfüllt der Borgward BX7 alle Anforderungen hinsichtlich der bestmöglichen Sicherheit für die Insassen. Aktive Schutzeinrichtungen können potenzielle Gefahren präventiv erkennen und so Unfälle vermeiden helfen. Außerdem verleiht die Fahrzeugstruktur wie die Rückhaltesysteme dem SUV das Potenzial, internationale Crash-Ratings mit Auszeichnung zu bestehen.

  • Die Karosserie mit einer hochstabilen Fahrgastzelle und definierten Verformungszonen an Front und Heck bildet das verlässliche Fundament für den hohen Insassenschutz. Entscheidende Karosseriepassagen sind gezielt mit hochfesten, höchstfesten oder warmumgeformten Stählen verstärkt. Mehrere Lastpfade verteilen im Falle des Falles die Aufprallenergie bei Frontal-, Seiten- oder Heckcrashs und sorgen so für möglichst ausgeglichene Verzögerungswerte, auf die die passiven Schutzeinrichtungen exakt abgestimmt sind.
  • Die passiven Schutzeinrichtungen entfalten höchstes Schutzpotenzial. Für die verschiedensten Crasharten wie Front- Seiten- oder Heckkollision stehen neben den Gurtsystemen unter anderem bis zu sechs Airbags bereit, die je nach Unfallschwere bedarfsgerecht aktiviert werden und die Unfalleinwirkungen auf die Insassen umfassend abmildern können. Dazu gehören zweistufige Hybrid-Airbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer und der Curtain Airbag.
  • Damit die passiven Sicherheitseinrichtungen möglichst inaktiv bleiben, bietet der Borgward BX 7 im Rahmen des „PROTECT“-Konzeptes zahlreiche präventive Fahrerassistenzsysteme, die Unfälle verhindern können. Dazu gehören zum Beispiel der Totwinkelwarner, der Verkehrszeichen-Assistent oder der Müdigkeitswarner.
  • Systeme wie die 360º-Rundumkamera machen außerdem den Umgang mit dem Borgward SUV besonders in unübersichtlichen Situationen noch komfortabler und helfen, Bagatellschäden zu vermeiden. Parkmanöver in Längs- und Querlücken gelingen problemlos, Rangierfahrten in einem engen Parkhaus oder im unübersichtlichen Gelände absolvieren Fahrerinnen und Fahrer zentimetergenau. Und enge Ausfahrten müssen Borgward-Fahrer nicht im Blindflug absolvieren, da die Front- oder Heckkamera querende Fußgänger, Radfahrer oder Autos im zentralen Display sichtbar macht.
Bx7 Galerie 01
Bx7 Galerie 02
Bx7 Galerie 03
Bx7 Galerie 04
Bx7 Galerie 05
Bx7 Galerie 06

HABEN SIE WEITERE FRAGEN?